Donnerstag, 31. August 2006

"Ein Bronzeguss des ersten Stuhlgangs eines Babys kann eine wertvolle Erinnerung für die Familie sein"

Puuhhh...ja...ok...hmm. Ich muss ja nicht alles verstehen. Ich will es ehrlich gesagt auch nicht.

Aber: man soll ja neuen Ideen aufgeschlossen sein, hört man immer wieder in diesem Internet. Deswegen habe ich mir die Frage gestellt, wie man diesen..ähm.. Haufen rein technisch gesehen überhaupt in Bronze hat gießen lassen können? Haben Babys in dem Alter nicht Windeln, und landet nicht alles in selbiger und wird dort seiner ursprünglichen Form beraubt? Hat der Künstler seine künstlerische Freiheit zu Hilfe genommen und vielleicht einen Haufen geformt, der so gar nicht existiert hat? Haben wir den ersten Fall von echter gefälschter Scheiße?

[Via fefe]

Permalink (18 Kommentare)   Kommentieren