04

Beste Entscheidung: Immer weitermachen, nicht aufgeben
Schlechteste Entscheidung: Nicht weitergemacht zu haben

Beste Anschaffung: IPod
Dämlichste Anschaffung: Noch eine Pfanne

Schönster Absturz: Alle Tafelrunden (Dank an die Stattkatze, Martin und Annette), Brigade Lesung, die Sache mit der Laterne, Blog-Buch Lesung, so etliche Abende mit Freunden in meiner Küche
Schlimmster Absturz: Irgendein Abend alleine mit min. einer Flasche Wein zu viel

Bestes Getränk: Flagmann (russischer Wodka aus St. Petersburg)
Ekelerregendes Getränk: Ipsei

Bestes Rezept: Steak, Salat, angebratene Tomaten
Schlimmstes Essen: Dieses warme Fischbrötchen, das ich morgens auf dem Weg nach Hamburg gekauft, im Rucksack vergessen, und dann Abends auf dem Rückweg nach Berlin gegessen habe

Beste Musik: Sigur Ros - (), The Rat Pack live at the Venice
Schlimmstes Gejaule: Glück gehabt! Nix schlimmes gehört, da Radio endgültig ausgelassen

Eigene, schönste musikalische Wiederentdeckung: Yello - Pocket Universe
Peinlichster musikalischer Faux-Pas: Schiller - Leben

Beste Frage: Wollen wir mal zusammen lesen?
Dämlichste Idee/Frage: Was weiß Du eigentlich?

Beste Lektüre: Joachim Lottmann - Jugend von heute
Langweiligste Lektüre: Das Feuilleton der SZ seit ein paar Monaten

Bester Sex: Mit jemand anderem
Langweiligster Sex: Mit mir alleine

So war 2003, so 2002

Weitere Antworten in den Kommentaren

Das war es für dieses Jahr. Jetzt geht`s zu den Eltern und in einen kleinen Urlaub in ein wildes, geheimnisvolles, fernes Land, in dem selbst Betonplattenfugen mit der Zahnbürste gereinigt werden.Habt alle schöne Tage und kommt gut ins neue Jahr.