Gewonnen!

Gestern Abend ging das Handtelefon so gegen halb elf und ein freundlicher Thomas Knüwer forderte mich auf, sofort ein Interview zu geben. Live. In diesem Internetz. Der Grund:

Ich bin "Blogger des Jahres 2008" in der Kategorie "Bester Blogger, der sich selbst nominiert hat (die Auswahl war gigantisch)"

Hurra! Hier ist der Beweis. Mein erster Preis für dieses Blog. Glaube ich jedenfalls, dass es der erste Preis ist. Ich warte jetzt noch auf meine Statue mit der persönlichen Widmung.

Da ich mich aber seit Jahren auf so einen Moment vorbereitet habe, hier also meine Preisverleihungsrede:

Danke! Danke! Danke! Ich möchte an dieser Stelle natürlich erst einmal meinen Eltern und all den Menschen danken, die immer an mich geglaubt haben, auch wenn der Horizont mal ganz finster aussah. Der Preis geht auch an all die Menschen da draussen, die jeden Tag an ihren Traum glauben und dafür kämpfen! Leute, heute kann ich sagen: man muss sich nur oft genug selber nominieren und daran glauben - irgendwann klappt es! Mein Dank gilt natürlich auch den Initiatoren des großartigen Preises, Thomas Knüwer, Daniel Fiene und Franzi. Und dann möchte ich Sie alle noch daran erinnern, dass viele notleidende Blogger da draussen gibt. Gerade jetzt, wo es besonderns kalt ist, sollten wir alle an die Menschen denken und ihnen einen Link schenken. Danke!

Kommentieren



saxanasnotizen.blogspot.com, Mi, 31.12.2008, 12:07

Na toll und das noch im alten Jahr. Die Rede ist grandios, vor allem der Satz an die Blogger da draußen in der Kälte zu denken. Glückwunsch und ebenso erfolgreiches 2009!


schlauhase, Mi, 31.12.2008, 12:57

Dann kann man ja herzlichst gratulieren zu diesem wundervollen Preis. Und noch dazu in der Königsdisziplin, toll... .

Please login to add a comment