"Es gibt keine Freiheit, wenn sie niemand schützt", betonte der Minister. Dafür seien manchmal Eingriffe in die Freiheitsrechte des Einzelnen "aufgrund von genauen gesetzlichen Regelungen" nötig.
Wolfgang Schäuble

"Those who would give up Essential Liberty to purchase a little Temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety"
Benjamin Franklin

In diesem Sinne: Frohe Pfingsten.

Nachtrag 15.05.08
edkrebs.com

Kommentieren



saxanasnotizen.blogspot.com, So, 11.05.2008, 10:59

Danke, dass Sie uns darauf aufmerksam machen. Aber ob Herr Schäuble das hier auch liest. Man sollte es ihm schicken. Aber das wird wohl nicht helfen. Also lassen wir es.


nömix, Mo, 12.05.2008, 11:44

Was für ein Nonsens. Das einzige, was aus Herrn Schäubles Merksatz spricht, ist seine völlige Sinnfreiheit. Freiheit heißt, sich unerbetenen "Beschützern" zu verweigern.

Please login to add a comment