Es folgt schamlose Eigenwerbung. Allerdings erst nach dem "Danke". Die MH Lesung am vergangenen Samstag war eine schöne Sache. Ich hab viele positive Reaktionen bekommen und wenn mich nicht alle Lesenden angelogen haben, dann waren die auch sehr zufrieden. Ich hatte den Autoren freigestellt, was sie lesen wollen, nur verknüpft mit der Bitte, das es doch ein Text aus "Mindestenshaltbar" sein sollte. Dem sind alle gefolgt und es war erstaunlich, wie sehr manche Texte an Kraft gewinnen, werden sie vom Autoren selber vorgelesen. Die Intensität vieler Texte kommt halt erst raus, wenn man sie hört, statt liest. Da so viele Zuhörer da waren, wird es im Herbst auf jeden Fall eine Wiederholung der Lesung geben.

Für alle, die nicht da waren - ihr habt wirklich was verpasst. Aber die netten Inhaber des "Ori" haben die Lesung aufgenommen und die in den nächsten Tage wird die Lesung als mp3 downloadbar sein.

Und jetzt zur Werbung: Ich lese am kommenden Donnerstag, 10.04.08, so nach 20.00 Uhr solo aus meinen Texten. Wieder im "Ori", was eine wirklich sehr schöne Location für Lesungen ist. Nicht zu groß, bequeme Sessel und Stühle und die Preise für die Getränke sind an Neukölln angepaßt. Da ich alleine lese und viel Zeit habe, kann ich richtig tief in die Textkiste greifen und eine kleine Überraschung wird es auch geben.

Kommentieren



sprachspielerin, Di, 08.04.2008, 14:58

"Für alle, die nicht da waren - ihr habt wirklich was verpasst."
Na super, danke, das baut mich jetzt auf, wo ich mich sowieso schon so geärgert habe, dass ich nicht kommen konnte! ;-)

Ich hoffe sehr, dass ich dann im Herbst kommen darf und kann!


jochenausberlin, Di, 08.04.2008, 15:21

Was die Überraschung angeht; wirst du wieder nackt lesen?


DonDahlmann, Di, 08.04.2008, 15:55

Nein, mit Socke.


bosch, Di, 08.04.2008, 20:40

Schade, dass ich schon am Vortag abgereist bin. Hätte die Lesung gern gehört. Dafür freue ich mich nun umso mehr auf die Veröffentlichung des Mitschnitts.

Am Dienstagabend hatte ich noch die Gelegenheit Volker Strübings Verabschiedung aus der Lesebühne LSD beizuwohnen. So habe ich wenigstens noch ein bißchen Literatur aus Blogs in Berlin mitbekommen.

Auf dem WordCamp in Hamburg gab es ja schon einmal den Versuch eine Bloglesung als Abendveranstaltung direkt in ein Barcamp zu integrieren. Leider wurde diese gute Idee von in die Tastaturen hackenden Ignoranten auf sehr unschöne Art und Weise gestört. Vielleicht kommt ja nach den vielen Sonderbarcamps irgendwann auch mal soetwas wie ein LitCamp?


cats, Mi, 09.04.2008, 12:36

Na ich hoffe doch, daß auch die morgige Lesung wieder aufgezeichnet und als mp3 verfügbar sein wird. :)

Please login to add a comment