Update: Danke an DaveKay. Mit dessen Ferndiagnose konnte man das Problem lösen. Warum auch immer dieses Problem überhaupt aufgetaucht ist


Oh man, im Moment ist es aber echt ein Kreuz...

Seit eben spinnt meine Netzwerkverbindung bei meinem Hauptarbeitsrechner. Ich hab normal an ihm gearbeitet, also nichts neues installiert oder so. Plötzlich ging die Netzwerkverbindung nicht mehr. Also kein Internet. Ich kann meinen Router sehen, aber die Karte verbindet nicht mit ihm. Neugestartet, gleiches Problem.

Laptop geholt um zu sehen, ob es vielleicht am Router oder der Verbindung liegt. Hier alles normal, er verbindet zum Router und Internet geht tadellos.

Dann Netzwerkkarte (Belkin) deinstalliert, Karte raus. Software wieder drauf und Karte wieder rein. Keine Änderung.

Dann Adapter noch mal deinstalliert, einen alten USB WLAN Adapter genommen. Keine Änderung. Auch hier gilt:

Ich kann mein WLAN Netz sehen, aber ich kann mich nicht einloggen. Er verbindet mich einfach nicht.

Der XP Netzwerkdienst behauptet, ich würde einen anderen Adapter verwenden, was ich nie getan habe. Der Dienst von Belkin sagt mir, ich würde mit dem XP Dienst arbeitet. Siehe Bild.Die Variante, den XP Dienst komplett auszuschließen und nur den von Belkin zu verwenden führt auch zu nichts.

Auch eine komplette Systemwiederherstellung auf die Konfiguration des gestrigen Tages brachte nichts.

Ich habe keine Ahnung, was ich noch machen soll. Auch nicht, wo das her kommt. Eben ging es noch, eine Sekunde ging nichts mehr. Hatte ich auch noch nicht.

Hat jemand eine Ahnung, an was es liegen könnte und wie ich das wegbekomme? Winsock Problem?

Kommentieren



DaveKay, Do, 01.11.2007, 19:11

Frage: Haben sie einen Treiber installiert, der normalerweise auch die verwaltung der Funknetzwerke übernimmt?
Dann gehen sie über das obere Fenster ihres Screenshots mit Rechtsklick auf Drahtlose netzwerkverbindung > Eiegenschaften und nehmen sie den Haken in diesem Bild hier
raus


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 19:21

Der Reiter "Drahtlose Netzwerke" ist nicht zu sehen. Aber ich hatte ja wie erwähnt nichts verändert. Und selbst wenn ich Treiber und Karte aus dem System entferne ändert sich ja nichts.


jensscholz, Do, 01.11.2007, 19:21

ich denke, es ist eher umgekehrt: der haken in der xp-verwaltung ist momentan raus, xp denkt und meldet daher, ein anderer service hat die verwaltung.
die belkin-verwaltung hat aber die info, daß xp verwaltet - jedenfalls ist dort der haken gesetzt, daß es das täte (siehe dein screenshot). somit denken beide services, der jeweils andere macht die arbeit und in wahrheit machts keiner. wie im echten leben.


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 19:29

Ja, aber wenn ich den Haken beim Belkin Programm, das XP alles verwalten soll, raus nehme, passiert auch nichts. Im Gegenteil, er taucht beim nächsten Start des Programms wieder genau da auf, als ob nichts gewesen sei.


jensscholz, Do, 01.11.2007, 19:34

Der Reiter "Drahtlose Netzwerke" ist nicht zu sehen.
Ah, dann hier lang: www.testticker.de


DaveKay, Do, 01.11.2007, 19:35

Der Reite ist nicht zu sehen?
In den netzwerkverbindungen heißt die Verbindung aber "Drahtlose Netzwerkverbidung"?
Haben sie schon mal die Belkin Software deinstalliert?
(Edit: Dafür hasse ich XP, WLAN ist grauenhaft in diesem System und 3rd Party-hersteller fallen ins System ein wie die Hugenotten)


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 20:02

Hmmm wie soll ich den das Hersteller Tool (also wohl die Software von Belkin) deinstallieren, ohne den Adaptertreiber zu entfernen?

Ich probiers jetzt mal, in dem ich die Software rauswerfe, die Karte aber drin lasse. Alles andere hat bisher nichts gebracht.


DaveKay, Do, 01.11.2007, 20:25

Deinstallieren, auch den Treiber (kein Problem) neu starten.
Der Treiber bleibt im Normalfall für das System verfügbar und wird nach dem neustart neu installiert.
(oder statt neustart im gerätemanager nach Hardware suchen (neustart aber bevorzugt))


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 20:38

Geht leider auch nicht, die Karte wird nach dem Neustart nicht erkannt. Auch eine Suche nach einem Treiber geht nicht.

Ich verstehe das nicht. Bis heute Nachmittag ging alles perfekt, und plötzlich geht gar nichts mehr. Ich hab seit Wochen ohne Probleme gearbeitet.


DaveKay, Do, 01.11.2007, 20:43

Und wenn sie den Treiberorrdner von der CD nutzen um die Karte zu installieren, bzw. sie Windows auf der CD nach dem Treiber suchen lassen?
(sie sagen, sie sind gezwungen die belkin-Software zu installieren? What a mess!)

Na ja, letztlich kann auch ein Hardwaredefekt vorliegen.


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 21:31

Keine Ahnung. Hardware kann nicht sein, der USB Stick läuft ja auch nicht. Am Laptop gibt es keine Probleme. Ich verzweifel hier noch.


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 22:01

Selbst wenn ich keine WLAN Karte aktiviert oder installiert habe, lässt sich der WZC nicht mehr aktivieren. Selbst nicht über Einstellungen/Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste nicht. Da kommt nur die Meldung:

"Der Dienst "Konfigurationsfreie...." konnte nicht gestartet werden.
Fehler 1068: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden."

Hilft auch super. Ich sehe mich schon den scheiss Rechner innerhalb von 14 Tagen noch mal neu aufsetzen, nur um den Mist wieder ans Laufen zu bringen.


TJungbluth, Do, 01.11.2007, 22:11

Mal die WLAN-Karte in einen anderen Steckplatz installiert? Manchmal hilft es bei Windows. Ist wie bei kleinen Kindern im Bus, setzt die Querulanten um und gut ist.


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 22:56

Hat auch nichts gebracht. Ich hab den WZC Dienst komplett deaktiviert und wollte mit dem Dienst von Belkin arbeiten, aber das brachte auch nichts. Verfickter Scheißdreck.


DaveKay, Do, 01.11.2007, 23:00

oha, ich ahne böses ...läuft der Dienst Remoteprozeduraufruf (RPC)


DaveKay, Do, 01.11.2007, 23:05

vielleicht können sie mal ihre Ereignisprotokolle (Anwendung und System) hier rein posten?


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 23:31

Naja, unter "Anwendung" war nix. Unter System habe ich das hier gefunden.

"Der Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" ist vom Dienst "NDIS-Benutzermodus-E/A-Protokoll" abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden. "


DaveKay, Do, 01.11.2007, 23:38

www.computerhilfen.de
das gelesen und probiert?
(wie der NDIS jedoch deaktiviert sein kann ist mir ein Rätsel.
ist der virenscanner aktuell?)


DonDahlmann, Do, 01.11.2007, 23:42

Ja, ist AVG Free und das hält sich selber aktuell.


DonDahlmann, Fr, 02.11.2007, 00:03

Die Erneuerung des NDIS hat was gebracht. Jetzt geht fast alles wieder. Auch der WZC. Router wird gefunden, Verbindung auch, aber der Rechner bekommt keine Netzwerkadresse. Gna


DonDahlmann, Fr, 02.11.2007, 00:08

Das ging jetzt auch. Alle Probleme gelöst. Woher auch immer sie kamen. Danke Dave, das hat mir sehr geholfen.


DaveKay, Fr, 02.11.2007, 06:39

Gern geschehen, jedoch ärgere ich mich, ich hätte gleich nach dem Protokoll fragen sollen müssen :-)


asdf, Fr, 28.12.2007, 13:21

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Servic es\Ndisuio where I changed Start to 3 (Hex) and Tag to c (Hex).

Dann Neustart und das wärs gewesen falls jemand noch das problem hat.

Gruß Balti

Please login to add a comment