Kurz vermeldet aus der Blogpause.

So - die Pause ist gar nicht so schlecht. Immerhin habe ich aus einem Layout des Großbloggbaumeisters ein neues gezimmert. Das sieht zwar dem alten Dings nicht unähnlich, basiert aber auf einem komplett neuen CSS. Damit auch nicht mehr so viele überraschende Momente in der Darstellung. Aber auch das Neue ist nur ein Übergang.

Es geht mir eigentlich darum, ein Layout zu haben, in dem ich meine mittlerweile ziemlich verstreuten Aktivitäten zumindest einigermaßen bündeln kann. Leider gibt es da bisher noch nichts. Ich habe aber das Glück bei einem neuen Dienst in der "Alpha" Phase zu sein, der auf den ersten Blick wirklich gut aussieht. Mit dem sollte es in der Zukunft möglich sein, die eigenen Aktivitäten per RSS Feed in ein Widget einfliessen zu lassen.

Bis dahin gibt es nur das Twitter Widget, das auch nur dann funktioniert, wenn man Java Skript aktiviert. Wer das nicht hat, sieht auch nichts ausser der Überschrift.

Kommentieren



ichichich, Mo, 17.09.2007, 18:14

Musste ich erstmal im Quellcode kucken, welches Layout Sie hier verbaut haben. Sehr schön geworden und überhaupt ein gute Idee, denn das alte war schon arg zerbastelt.


simon columbus, Mo, 17.09.2007, 19:09

Ich muss ja sagen, dass ich das alte Layout sehr gerne gemocht habe - vielleicht, weil es so angenehm schlicht war. Aber das Bedürfnis nach mehr Platz und Möglichkeiten ist nur zu verständlich (zumal das neue ja auch gut aussieht).

Auf jeden Fall viel Glück bei der Suche.


klausf, Di, 18.09.2007, 15:01

Gefällt. Links unten sind ungewohnt, ich hüpfe von hier aus gerne durch andere Blog und da war die Liste oben praktisch. Geht aber so auch gut.

Und vielleicht mal aufräumen bei den Links? Da sind doch ein paar, bei denen scheinbar nix mehr passiert.

Please login to add a comment