Wegen der großen Nachfrage - jetzt auch mit Rezept!

Tausende von Emails erreichten mich in den letzten Tagen. Jetzt ist es soweit!
Millionen Menschen sind schon überzeugt! Zerrüttete Famlien fanden wieder zusammen! George Dubbelju Bush plant einen gemütlichen Kochabend mit Saddam Hussein! Dies alles können auch Sie zu Hause haben, wenn Sie die ultimative Kürbislasagne in Ihrem Heim zubereiten!

KÜRBIS-MOZZARELLA-LASAGNE

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 kleiner Kürbis (je oranger aussen, desto besser, etwa mittlerer
Kinderfussball groß)

2-3 TL getr. Oregano

300 gr. Mozzarella (mindestens)

150 gr Parmesan

300 ml saure Sahne

1 Creme Legér

1 Handvoll frischer Schnittlauch

Lasagneblätter

Kürbis aufbrechen, entkernen schälen. Danach verschnaufen und die Oberarmmuskulatur massieren lassen.

Zwiebel, Knoblauch, Oregano mit Schmackes in einen hohenTopf klatschen und in reichlich Butter andünsten, den niedergerugenen, in seine fleischigen Einzelteile zerlegten und gewürfelten Kürbis dazu. Alles weichkochen bis es eine gutduftende, sämige Pampe ergibt, die so ein bisschen wie der Isolierschaum vom Bau aussieht. Evtl. etwas Flüssigkeit zugeben. Salzen und Pfeffern. Dann in der Küchenmaschine pürrieren. Deckel oben nicht vergessen, sonst hoher Renovierungsbedarf in der Küche.

Nebenbei teuren Mozzarella mit Liebe würfeln, mit noch teureren Parmesan vermatschen und die Creme Legér dazu geben bis auch das einigermassen streichbar ist. Parmesan vorher reiben, sonst dauert es was länger.

Große Auflaufform fetten, die Lasagneblätter so legen, das ein wenig Rand frei bleibt. Dann schichten: Lasagneblätter, Kürbismasse, Käsemasse, Lasagne....

Zum Schluss die mit dem Schnittlauch vermengte saure Sahne drübergießen.Vor allem an die Seiten, damit die Blätter Feuchtigkeit bekommen.
Im Ofen bei ca. 200 Grad 35-40 Minuten backen.

TIP: Nach dem Rausholen aus dem Backofen, rund 10 Minuten abkühlen lassen. Die Kübrismasse ist sehr, sehr heiß und entwickelt ihren Geschmack erst, wenn sie etwas abgekühlt ist.

Dazu jungen Rioja.

Sagen Sie JA zu Kürbis-Lasagne. Für ein besseres Leben!

Kommentieren



kaltmamsell, So, 05.10.2003, 16:38

Kürbis-Lasagne ien Jahr später

Gratulation, Herr Dahlmann, der Geschmack ist deliziös. Wenn ich nun aber den Eindruck habe, mir sei das Gericht zu pompfig geraten, was habe ich dann wohl verkehrt gemacht? Oder hätte ich den Wein vor dem Servieren drübergießen sollen?


DonDahlmann, 5. Oktober 2003 16:46:44 MESZ

Was ist denn pompfig? Wenn es dass ist, was ich vermute, dann war es ein wenig trocken, faserig etc. Da hilft nur mehr Flüsigkeit in die Kürbismasse und evtl das Zeug länger im Mixer drin lassen. Das muss man ausprobieren. Wenn Sie noch was übrig haben - kalt schmeckt die auch sehr klasse.


kaltmamsell, 5. Oktober 2003 17:55:06 MESZ

Richtig, pompfig entspricht zu trocken, am Gaumen klebend. Kürbismasse flüssiger hört sich schon mal gut an, danke schön! Oder die Teigblätter dann doch vorkochen? Damit sie nicht so viel Flüssigkeit wegnehmen?
Kalte Lasagne? Außerhalb des Planetens, dem man nach 3 Uhr morgens und nach Alkoholkonsum betritt? Verwegen, werde ich aber testen!

Please login to add a comment