Gerade festgestellt, dass das eigene Leben immer mehr den Personen ähnelt, die in Romanen von Philippe Djian beschrieben werden. Bin mir ein wenig unsicher, ob das o.k. ist, oder ob man lieber doch lieber... ja eigentlich wer sein würde? Ernest Hemingway? Henry Miller? Groucho Marx?

Kommentieren



ichichich, Mi, 15.08.2007, 09:17

Früh- oder Alterswerk?


saxanasnotizen.blogspot.com, Mi, 15.08.2007, 11:07

George Sand wäre ich da gerne, oder Hemmingway in weiblich. Aber Hemmingsway in weiblich ist riskant. Man weiß nicht, wie der wäre.


creezy, Mi, 15.08.2007, 16:56

Nä, is' doch doof, wenn das eigene Leben schon irgendwelche literarischen Halbgestalten vorgelebt hat. An der Stelle empfehle ich: aufhören mit dem lesen und lieber Strickabende leben! ;-)


DonDahlmann, Mi, 15.08.2007, 18:22

@ichichich: Spätwerk, dass ist es ja gerade...


roland schwarzer, Do, 16.08.2007, 11:43

Douglas Adams wäre mir sehr recht.

Please login to add a comment