Samstagmorgen auf dem Weg nach Hause von einem anderen Fahrradfahrer kurz vorm S-Bahnhof Prenzlauer Allee geschnitten worden. Gebremst, trotzdem hingefallen. Unfallgegner ist nicht mal stehen geblieben. Ausser "Arschloch" hinterher brüllen war da nichts zu holen. Zu Hause angekommen tat der Fuß ein wenig weh.

Samstag und Sonntag brav im Bett geblieben und die Schwellung beobachtet. Sonntagabend erste leichte Zweifel, ob das nur eine Prellung ist.

Montag gepackt und ab zum Zug gehumpelt. Das wunderschöne Mädchen braucht mich, da sie ins Krankenhaus muss. Abends mit ihr noch einen neuen 70er Jahre Schrank in ihre Wohnung geschleppt. Fuß tat höllisch weh. Als wir gegen 22.00 Uhr endlich fertig sind, ziehe ich mal den Schuh aus und wir entscheiden in ca. 2,13 Sek. dass man das so nicht lassen kann.

Viereinhalb (!) Stunden später habe ich das Ergebnis. Gebrochener Kahnbein fünfter Mittelfussknochen des Fußes. Aua. Operation noch möglich mit netter Platte und Schrauben. Vier Wochen Gips mindestens. Doppel Aua. Und jetzt darf auf Krücken mit den Öffentlichen quer durch das fahren, was sich hier Stadt nennt, um das wunderschöne Mädchen in ihrem Krankenhaus zu besuchen.

Dem anderen Radfahrer sollen alle Zähne ausfallen, beide Hoden wandern und noch irgendwas schlimmes passieren, das möchte ich mir noch genau überlegen.

Kommentieren



rbw, Di, 05.06.2007, 11:58

Oh Du aaaarmer Mann :) Tut mir wirklich leid und beste Besserungswünsche!

LG

Sibylle


creezy, Di, 05.06.2007, 12:00

Ach mensch, sch …, das tut mir leid. Ehrlich! Mir hat so eine „Zentelsekunde“ auf einen anderen Radfahrer treffen mal einen mehrfachen Bänderriss, Meniskusriss, angebrochene Kniescheibe etc. gebracht. Wobei mein Gegener deutlich humaner war (ich ihn trotzdem fahren ließ, weil ich dachte, dreifach so dickes Knie wie vorher kann nicht so schlimm sein.)

Gute und vor allem baldige Besserung! Un 'ne erfolgreiche OP!


50hz, Di, 05.06.2007, 12:04

Tja!

Mein Mitgefühl: blog.50hz.de


cemb, Di, 05.06.2007, 12:08

Gute Besserung!


bov, Di, 05.06.2007, 12:09

Oh f*ck! (Ich hab das linke Bild ein bisschen bepustet, ich hoffe Du hast es gespürt.)


mutant, Di, 05.06.2007, 12:25

hm, kahnbein, da muss man sich schon fuer anstrengen. schoenen schlappen haben sie da, btw.

gute besserung ansonsten.


mek, Di, 05.06.2007, 13:32

Oha. Das lag jetzt aber nicht am Schnappes vorher, oder? (Wenn ja, dann einfach n bisschen davon auf den Fuss kippen)


clavain, Di, 05.06.2007, 14:21

Woah!

Sieht fies aus. Gute Besserung


DonDahlmann, Di, 05.06.2007, 14:43

Danke! Danke! Danke! Ich freu mich schon auf die Schrauben in meinem Fuss.

@mek: Ne, ich hätte eher noch einen trinken sollen, dann wäre das nicht passiert.


bandini, Di, 05.06.2007, 15:17

Irre, ich sollte Arzt werden. Ich habe das Bild links gesehen und dachte sofort: Gebrochen. So sah das bei meinem gebrochenen Fußzeh auch aus. Mensch, gute Besserung. Und soll mal noch einer sagen, Männer wären wehleidig. Immerhin hast Du Tage lang gewartet mit dem drüber Bloggen. Gute Besserung, Bandini


diestimmeausdemhintergrund, Di, 05.06.2007, 15:56

Gott sei Dank nur der Kupplungsfuß! Gute Besserung!


simon columbus, Di, 05.06.2007, 16:15

Das sieht wirklich ziemlich unangenehm aus... "gebrochen" habe ich auch sofort diagnostiziert, sogar ohne eigene Erfahrung. Ich glaub, die muss ich nicht nachholen... Eine baldige Gesundung wünsche ich dir!


tknuewer, Di, 05.06.2007, 17:30

GUTE BESSERUNG!!!!!


der, Di, 05.06.2007, 18:05

Autsch. Mein Mitgefühl haben Sie, ich kenne mich da leider allzugut aus.


e-ality, Di, 05.06.2007, 18:36

Aua. Gute Besserung!
Immerhin können Sie in dieser Zeit nicht mit dem Fahrrad fahren, senkt das Risiko einer weiteren Verletzung erheblich. Allerdings: Krücken und die berühmten Berliner Hundehaufen sind auch eine teuflische Kombination...


sven k., Di, 05.06.2007, 18:44

Heile, heile, Segen. Drei Tage Regen. Drei Tage Sonnenschein. Wird bald wieder besser sein. Heile, Heile, Gänschen. (Auch der Liebsten beim Händchenhalten zu singen.)


roland, Di, 05.06.2007, 20:02

Mögest Du bald wieder von einer Zehe zur nächsten nächste grazieren wie ichs von Dir jungem Faun so kannte.


docbuelle, Di, 05.06.2007, 20:06

das wird wieder...

... und schon juckt es mir in den Fingern, selbst zum luftgetriebenen Bohrer zu greifen und das zu verplatten - 15 Minuten und Sie sind wie neu (ich liebe die Osteosynthese).
Da mein letzter Eingriff an einem fremden Knochen aber vor 25 Jahren war, sollten Sie doch besser dieses Angebot nicht annehmen, dafür aber meine herzlichen Genesungswünsche!


copilotin, Di, 05.06.2007, 20:39

Schrauben

Können wir die Schrauben haben, wenn du sie nicht mehr brauchst? ;-)


rrho, Di, 05.06.2007, 21:53

gute besserung!

schlimmer als die rücksichtslosen autofahrerInnen - die müssen das ja gewissermaßen machen (rechts abbiegen ohne gucken) - sind eben doch die rücksichtslosen radfahrerInnen. die sind einfach arschig.


sakana, Di, 05.06.2007, 21:57

rein gehen die immer gut, die schrauben. das rausdrehen, das mögen die ärzte nicht so wg. anstrengung. gute besserung!
und: nehmen sie die voll- und nicht die rückenmark-. besser als alles, was am bahnhof erhältlich ist.


sparefroh, Di, 05.06.2007, 23:16

Oh Super!

Endlich wochenlang ohne schlechtes Gewissen Fernsehen, irgendwas mit Mensch, Maschine und vier Rädern wird ja wohl zu finden sein!

Gute Besserung aus Salzburg, Grüsse aus den Bergen.


gebenedeite, Di, 05.06.2007, 23:56

Heieiei. Kann ich mich noch gut dran erinnern (außer OP). Beileid.


g a g a, Mi, 06.06.2007, 00:47

Bei all den kleinen Kinderlein
Gibts manchen großen Schmerz:
Hat's Püppchen was am Fingerlein
Bricht Mutti fast das Herz,
Dann kommt die Mama schnell herbei
Nimmt's Kindchen auf den Schoß und
Sagt bedauernd: Ei, ei, ei,
Ja was hat mein Kindchen bloß?
Bewegt sie es ans Herze zieht
Und singet ihm zum Trost das Lied:

Heile, heile Gänschen
Es ist bald wieder gut,
Das Kätzchen hat ein Schwänzchen
Es ist bald wieder gut,
Heile heile Mäusespeck
In hundert Jahr ist alles weg.

Und sind die Kinder größer dann
Erwacht im Herz die Lieb
Es dreht sich alles um den Mann
Den bösen Herzensdieb,
Doch wenn das Herz in Flammen steht
Vor Liebe, Lust und Glück,
Der Mann sehr oft von Dannen geht
Läßt weinend sie zurück.
Dann singt die Mutter angst und bang
Das Lied das sie dem Kind einst sang:

Heile, heile Gänschen
Es ist bald wieder gut,
Das Kätzchen hat ein Schwänzchen
Es ist bald wieder gut,
Heile heile Mäusespeck
In hundert Jahr ist alles weg.

Das Leben ist kein Tanzlokal,
Das Leben ist sehr ernst,
Es bringt so manche Herzensqual,
Wenn du es kennen lernst,
Doch brich nicht unter seiner Last,
Sonst wärest du ein Thor,
Und trag was du zu tragen hast,
Geduldig mit Humor,
Und denk dein ganzes Leben lang,
An’s Lied, das dir die Mutter sang:

Heile, heile Gänschen
Es ist bald wieder gut,
Das Kätzchen hat ein Schwänzchen
Es ist bald wieder gut,
Heile heile Mäusespeck
In hundert Jahr ist alles weg.


exdirk, Mi, 06.06.2007, 00:48

beileid, aufrichtiges!


daily_pia, Mi, 06.06.2007, 09:21

ach du sch ...

Gute Besserung! Für Euch beide und den Fuß.


mcwinkel, Mi, 06.06.2007, 11:28

Ach Du meine Güte - verdammt! Gute Besserung, Don.
Ausgerechnet im Sommer.

Wie ganau fällt man vom Rad, dass der fünfte Mittelfußknochen bricht?


FrauJulie, Mi, 06.06.2007, 21:11

Don! Spät aber gerade aus diesem Grund von ganzem Herzen: der Fuß und du mögen gestärkt, strahlender und schöner als je aus dieser Prüfung hervorgehen.

Please login to add a comment