Sach ma, Schäuble,

sind in der neuen, tollen "Antiterrordatenbank" (was für eine Art von Euphemismus ist das eigentlich?), also sind in diesem neuen Ding eigentlich auch die Nazis erfasst, die im letzten Jahr satte 23.000 Straftaten verübt haben? Ich höre nämlich ehrlich gesagt selten von randalierenden islamistischen Gruppen, die andersdenkende mit Baseballschlägern verfolgen und / oder krankenhausreif schlagen. Auch ist mir nicht bekannt, dass Islamisten vor Schulen rum lungern, und kostenlose Nachhilfe anbieten.

Fragt interessiert,
DD

Kommentieren



meonly, Fr, 30.03.2007, 21:07

Ich will ja hier keine Korinthen kacken und zähle mich auch nicht zu den Zahlenfetischisten, aber die 23.000 Straftaten - so hab' ich den verlinkten Artikel verstanden - ergeben die Summe aus den Straftaten linker und rechter Extremisten. Wobei ich den Eifer der Rechten gar nicht schmälern will, denn mit einem Anteil von 18.000 Straftaten haben sie sich als Kriminelle deutlich mehr ins Zeug gelegt. Die Antwort auf Ihre Frage an Herrn Schäuble würde mich aber trotzdem interessieren. Jedoch vermute ich stark, Sie werden keine kriegen.


einalex, Sa, 31.03.2007, 15:23

Datenbank

Meines Wissens haben sie für die Rechten eine eigene Datenbank.


goldfischli, Mo, 02.04.2007, 16:11

Genau - man muss ja wissen, wen man verfolgt und wen man lieber in Ruhe lässt. So kann man das gleich bei der Eingabe sortieren.

Please login to add a comment