Weil es so schön überhaupt nicht zusammenpaßt. Oder vielleicht doch.

Netter Film über die Geschichte der Raubkopie

50 Jahre Bravo. Schön sich durch die Titelbilder zu klicken.

(Hab ja Bravo nur kurz gelesen, weil ich irgendwann entdeckt hatte, dass ein Kiosk auf dem Weg die englische "Smash Hits" hatte, die natürlich viel cooler war. Allerdings auch so teuer, dass sie ungefähr doppelt so viel kostete wie die Bravo, es sah natürlich sehr viel besser aus, wenn man 1981/82 mit einer "Smash Hits" auf dem Schulhof rumlümmelte. Doof war nur, dass ich kaum was verstehen konnte, da mein Englisch mit 13 oder 14 verständlicherweise ziemlich mies war. Aber es ging ja ums Prinzip! Geht mir heute noch so mit dem Feuilleton der FAZ. [Scherz - meine natürlich die Kinokritiken in den SZ])

Kommentieren



supatyp, Di, 25.07.2006, 13:30

smash hits

war vleicht doppelt teuer wie die bravo, kam aber auch nur alle 14 tage, hat also im endiffekt gleichviel gekostet!


kaltmamsell, Di, 25.07.2006, 14:03

Bloß die vom Fritz Göttler. (Der genau so aussieht, wie ich mir das vorgestellt hatte.)


roland schwarzer, Di, 25.07.2006, 14:04

Feuilleton nicht verstanden?

Tzz. Na und? Geht doch noch.

Ich kann Füllietong immer noch nicht aussprechen ohne meine Vorderzähne auszuspucken.


DonDahlmann, 25. Juli 2006 14:17:06 MESZ

@Supa: Aber Smash Hits war auch viel dünner.

Fritz Göttler ist nicht so schwer zu verstehen. Find ich. Er nennt den Film, schreibt dann im Grunde darüber, dass er etwas nicht verstanden hat, dann was verklausuliert über seine Mutter und kommt am Ende zum Schluß, dass der Film vielleicht doch nicht so schlecht ist. Oder er kommt zu keinem. Da gibt es aber noch jemand anders, bei dessen Kinokritiken ich regelmäßig nach drei Zeilen meine Augen auf unscharf stelle. Komm nicht auf den Namen.


kaltmamsell, 25. Juli 2006 16:56:20 MESZ

Wenn Sie nicht aufpassen, analysiert Ihnen der Göttler die Krise im Stahlmarkt aus einer US-Teenie-Kommödie raus.
Ich werd mal aufpassen, wer da sonst so schwurbelt.


viktorhaase, 25. Juli 2006 17:38:17 MESZ

glaubt mir keiner, aber ich bin von medi und zini gleich zur pardon rübergewechselt damals. lag wohl an den großen brüdern im dunstkreis unserer clique, die ja früher noch cool waren und eher politisch als musikalisch unterwegs. dies dürfte auch der grund für meine völlig fehlende musikalische bildung sein.

Please login to add a comment