Liebe Leser,

die Vogelgrippe hat uns höchstwahrscheinlich erreicht und somit ist es an der Zeit, dass wir alle Vorsichtmaßnahmen ergreifen, damit sich die Epidemie nicht ausbreitet.

  1. Verzichten Sie auf Daunenkissen. Ein herrenloses Virus könnte verwirrt werden, und sich in ihrem Kopfkissen einnisten.

  2. Vermeiden Sie Filme mit Jürgen Vogel

  3. Lesen Sie das Blog "Eier, Erbsen, Schleim und Zeug" nur mit einem Mundschutz (zurzeit [leider] von Amts wegen eh geschlossen)

  4. Besuche von Kulturveranstaltungen wie das Ballett "Schwanensee" sollten unterblieben

  5. Trotz des nahenden Frühjahr sollten Kinderlieder wie "Alle Vögel sind schon da" oder "Ein Vogel wollte Hochzeit feiern" vermieden werden

  6. Der Begriff "Vögeln" sollte durch Begriffe wie "Bumsen", "Rattern", "Schnackseln" oder "Lass uns Liebe machen" ersetzt werden

  7. Ebenso schlecht sind Kosenamen wie "Vögelchen" etc. pp. um das Virus nicht unnötig auf Ihre Lieben aufmerksam zu machen.

  8. Wenn sie einen toten Vogel sehen, berühren sie diesen nicht mit ihrer Zunge. Zoophilisten mit einem Federfetisch sollten zumindest ein Kondom benutzen.

  9. Denken Sie daran, dass das Gericht „Acht Köstlichkeiten“ in diesen Zeiten eine zusätzliche beinhalten könnte

  10. Sorgen Sie vor! Kaufen Sie jetzt schon Ihre Ostereier! In sechs Wochen werden die Preise für nicht kontaminierte Ostereier explodieren!

  11. Vermeiden Sie Wortspiele wie "Das ist aber ein schräger Vogel" oder "Der frühe Vogel fängt den Wurm"
    Danke!

Kommentieren



glamourdick, Mi, 15.02.2006, 15:30

wenn ich meinen wellensittich koche - gehen dann die grippeviren kaputt? oder sollte ich ihn vorsichtshalber frittieren?


bufflon, 16. Februar 2006 09:29:33 MEZ

Frittieren ist sicherer, im ungegarten Zustand aber bitte nur mit Gummihandschuhen berühren.


boomerang, Mi, 15.02.2006, 15:36

wer bisher auf vogerlsalat verzichtet hat, sollte sich grad jetzt nicht auf einen versuch überreden lassen.


DonDahlmann, 15. Februar 2006 15:49:56 MEZ

Am besten ist es wahrscheinlich, den Vogel einzufrieren und ihn erst dann zu essen, wenn die Vogelgrippe von was anderem abgelöst wurde.


boomerang, 15. Februar 2006 16:23:04 MEZ

"schwalben" werden in der bundesliga fortan mit lebenslanger sperre geahndet.


kristof, Mi, 15.02.2006, 16:01

Geflügelte Worte haben überall Hochkonjunktur. Es wird eine harte Zeit ...


muhtiger, Mi, 15.02.2006, 16:21

Man hätte Bastian Schweinsteiger doch besser einsperren sollen. Das hat man nun davon.


todesfee, Mi, 15.02.2006, 19:13

Ist schon hart, gerade jetzt hatte ich Lust mit einem Schwan rumzukuscheln.


DonDahlmann, 15. Februar 2006 19:32:08 MEZ

Mit einem Schwarm Vögeln ist es eben auch nicht mehr so leicht.

Ich werde in die Wortspielhölle kommen. Ganz sicher


todesfee, 16. Februar 2006 13:29:43 MEZ

die hat 'ne eigene Hölle? Erschreckend.


sonderschüler x, Mi, 15.02.2006, 20:22

der mensch besonders der blogger is unendlich dumm

er macht sich lustich über sowas wie eine pest. wir wissen wie die menschen dann reagieren. progrome und hexenwahn werden einzuch halten natürlich in neuzeitlicher wendung. in der qualität aber nich. es wird wieder häufiger in die kirche gegangen was nix nutzt. es is zuspät.

da sitzen sie auf einem vulkan und machen wortspiele. die wirtschaft wird die summe von 10 wiedervereinigungen zu gewertigen haben. der mop wird auf den strassen plündern und ein menschenleben wird kein euro kosten.

eure hl. inquisition


jensscholz, 15. Februar 2006 22:58:32 MEZ

auch die spätfolgen des rinderwahnsinns werden von blogern unterschätzt...


sonderschüler x, 15. Februar 2006 23:03:38 MEZ

das liegt aber daran weil blogger perkunär am hohenloher weiderind nich partizipieren können.

.


fishy_, Mi, 15.02.2006, 22:40

Sind das bereits Auswirkungen der Infektion?


sonderschüler x, 15. Februar 2006 22:45:54 MEZ

ne es würden tatsachen schneller als du in deinem pseudolinken wahn zu träumen wagst.

.


sum1, Mi, 15.02.2006, 23:24

fly like an eagle

die vogelgrippe ist insofern ein interessantes phänomen als das sie noch keinen menschen umgebracht hat hierzulande aber zu einem unheimlichen aufruhr führt. die jährlich über 5000 verkehrstoten hingegen werden als normalität akzeptiert und ausgeblendet.

der westliche mensch ist eher bereit einen selbst verschuldeten tod in kauf zu nehmen als einen unberechenbaren, einen "ungewohnten". es ist eine rückkehr des mittelalters die sich heutzutage breit macht, sei es folter, seien es epidemien, seien es kreuzzüge und glaubenskriege.

der moderne mensch unterscheidet sich kaum vom mittelalterlichen. der größte unterschied bei manchen ist die distanz, die besonnenheit bei gleichzeitiger ablehnung der ignoranz und der ironie.

sie schiessen hier übers ziel hinaus und zeigen eine abgebrühtheit wie sie auf der titanic unangemessen ist.


henricat, Mi, 15.02.2006, 23:29

streichen sie unverzüglich das 'geflügelnäpfchen' aus dem speiseplan der katz! ich erinnere nur an ihren verdacht einer "seltenen mutation" ...


reyamm, Do, 16.02.2006, 00:08

Jetzt haben wir den Geflügelsalat...


DonDahlmann, 16. Februar 2006 14:45:43 MEZ

@sum1: Die Chance, dass große Teile der Menschheit irgendwann mal wieder statt durch sich selber, mittles eines "Super Virus" hingerafft wird, ist eine unter Biologen und Virologen unbestrittene Tatsache. Es ist nicht die Frage ob, sondern wie und und welchem Umfang es passieren wird. HIV, H5N1 sind nur Vorboten. Der Mensch ist für Viren eine dolle Sache. Es gibt viele, die meisten können sich zunächst nicht wehren usw. usf.

Sich über den Unsinn zu mokieren, dass die meisten Menschen hysterisch kein Geflügel mehr essen, anstatt Autounfälle zu vermeiden ist eine hübsche Überlegung, bringt einen aber leider nicht weiter. Die Menschen verbraten ja auch seit Jahrzehnten fossile Brennstoffe, obwohl sie wissen, dass es ihre Lebensgundlage zerstört. Etc. pp.

Zudem ist dieses Blog sehr weit davon entfernt politisch korrekt zu sein, weil ich das zu wenig exzentrisch finde.


neukoelln, Do, 16.02.2006, 20:07

Darf

ich weiter meine "Byrds"-Scheiben hören?


DonDahlmann, 16. Februar 2006 21:48:27 MEZ

Ja, aber auf gar keinen Fall "Free Bird" von Lynyrd Skynyrd


dajat, So, 19.02.2006, 11:26

..und früher hat man gesagt, wenn dir ein vogel auf den kopp scheisst bringt's glück - zur zeit eher quarantäne!


bolleone, Do, 23.02.2006, 08:16

Das wäre doch die perfekte Ergänzung...

...zum Pandemie-Plan NRW :-)

Please login to add a comment