Neue Rubrik hier. Man muss ja seine Links nicht nur furlen, spurlen oder deliciousen. Deswegen gibt es ab sofort in dem Zeitbereich von ab und zu bis total regelmäßig immer ein paar kommentierte Links, die natürlich alle t o t a l spannend und interessant sind.

  • Seit ein paar Tagen sind diese langweiligen, zuckersüßen und vor allem völlig unterträglichen (Du bist 82 Millionen Hände) "Du-bist-Deutschland" Spots wieder im TV zu sehen, und das entgegen der Hoffnung, dass das Budget endlich ausgeschöpft sei. Wie wichtig den zugekoksten empfindlichen Hirnen der Erschaffer der sülzige Schrott ist, kann man bei Jens Scholz nachlesen, der eine angeblich interne Mail aus dem Hause von Matt aufgetrieben hat. (Via)

  • "Früher war ich eßgestört, heute bin ich Ernährungsberaterin." Lebensmittelexperte Udo Pollmer randaliert in der Welt.

  • Sehr interessante Projektion darüber, wie der nächste Krieg aussehen könnte. Ich glaub ja eher, dass die Israelis das alleine machen, weil ihnen die Appeasementpolitik der EU und der USA auf die Nerven geht. Und außerdem völlig unabhängig von China und Russland agieren können. (Da fällt mir eine Frage ein, die ich schon immer mal stellen wollte = aus welchem Land bekommen eigentlich die Israelis ihr Öl?) Ich kann mir kaum vorstellen, dass Bush jr. bei der momentanen Kritik die er bzgl. seines Krieges im Irak bekommt auch nur ein Flugzeug im Wahljahr 2006 da rüber schickt.

  • Noch mal Irak mit einer lustigen Frage: Wie hieß einer der Agenten des BND im Irak? Na? Na? Na? <a href="www.welt.de" target=blank">Ach sooo.

  • Wer sehr viel Zeit hat, kann einen halben Tag damit verbringen, sich die angeblich 50 besten Musikvideos des Jahres 2005 anzusehen. Wer wenig Zeit hat, sollte das auch machen, denn da sind ein paar sehr, sehr schöne Sachen bei.

Kommentieren



seewolf, Do, 19.01.2006, 10:11

kommentierte Links

find ich voll gut, das wird ein Killer-Feature bei diesen Weblogs, denk ich. Bestimmt werden das bald viele nachmachen.


DonDahlmann, 19. Januar 2006 10:14:28 MEZ

Gnihi....


melkus, 19. Januar 2006 12:03:03 MEZ

Hat mich auch interessiert, das mit Israel. Da Webseiten grundsätzlich immer recht haben, besonders wenn sie sich auf Israel beziehen cough, hab ich einfach mal gegoogelt.

For its part, according to the Department of Energy, Israel extracts natural gas from offshore fields but has no commercial fossil fuel resources of its own. It imports oil from Mexico, Norway, and the United Kingdom and coal from as far away as Australia, Colombia, and South Africa.
Dazu kommt laut Artikel neuerdings eine enge Kooperation mit Russland (Israel spricht zu 20% Russisch).
Klingt zumindest logisch.


DonDahlmann, 19. Januar 2006 12:12:41 MEZ

Ah, danke. Das sind interessante Informationen. Das CIA Factbook weist interessanterweise an dem Punkt nichts aus. So ein Zufall.

Please login to add a comment