Das Doofe an den wahrscheinlichen Neuwahlen ist ja, dass man sich jetzt schon entscheiden muss. Pest oder Cholera. Rechtes oder linkes Auge weg. Ich dachte, ich hätte noch was Zeit. Um dabei zuzusehen, wie die SPD weiter rumwurschtelt, wie Hartz IV den Bach runtergeht, wie das Arbeitsamt die Arbeitsagentur ALG II Empfänger nach ihren Krankheiten, Sexgewohnheiten und Familienverhältnissen ausfragt, wie Wolfgang Clements Mundwinkel langsam unter das Kinn sinken, wie Joscka Fischer dicker wird und Ulla Schmidt sagt, dass im nächsten Jahr die Krankenkassen die Beiträge senken. Jetzt muss über folgendes nachdenken

Bundeskanzlerlin Merkel
Außenminister Stoiber
Justizminister Westerwelle
Innenminister Koch

Aber die anderen will ich doch auch nicht mehr. Ich hatte gehofft, dass sich beide Seite noch was Zeit lassen, sich gegenseitig lächerlich machen, dann erstmal Fußballweltmeisterschafft, dann, während der Ausnüchterungsphase nach der Freude über den Gewinn der WM durch die Griechen, Wahlen. Stattdessen jetzt: monatelang Sabine Christiansen Spezial, Merkel bei KernerBeckmannFliege und panische Hinterbänkler, die das Sommerloch und die Bild mit absurden Themen füllen. Überhaupt die Bild. Ich sehe die Extra-Doppelseite mit der Überschrift: "So ist Angela Merkel wirklich" vor mir, in der die CDU Dame wehrlose Lämmer umarmt und in der Sätze wie "Nach anstrengender politischer Arbeit in Berlin, erholt sich die starke Frau der CDU am liebsten an der Ostsee." stehen. Das wird alles sehr anstrengend.

Nachtrag: Ich habe gerade minutenlang mantraartig "Innenminister Koch, Innenminister Koch, Innenminister Koch" vor mich hingemurmelt, während ich zwei Hühnerbeine zum braten zurecht gemacht habe. Eins fiel dabei runter, vermutlich ein polnisches Huhn, das schnell weg wollte. Wenn Tiere unruhig werden und fliehen sollte man sehr aufmerksam sein.