Liebe ist Krieg. Hört man oft und gerne, wenn es um Probleme geht oder als Rat, welchen Weg man einschlagen sollte, wenn man nicht mehr alleine sein möchte. Ich frag mich dann immer: Gegen sich selber, oder andere? Und wer sagt mir, wann es Zeit ist, Frieden zu schliessen?

Kommentieren



blue sky, Mo, 24.01.2005, 15:02

Liebe und Krieg

werden nur für denjenigen ähnlich, der Beziehungen gleichsetzt mit Eroberung, Vereinnahmung und Besitz. (Und "Krieg gegen andere" heißt immer auch "Krieg gegen sich selber", genauso wie umgekehrt.)


kaltmamsell, 24. Januar 2005 17:11:00 MEZ

Schmarrn, Don.
(Kam das jemals von jemandem in einer erfreulichen Partnerschaft?)


itha, 24. Januar 2005 17:32:27 MEZ

quark

liebe ist genau eben nicht krieg.

liebe ist, wenn man miteinander redet. sich kennen lernt. den anderen zumindest versucht zu verstehen. im krieg wird nicht geredet. da kommt nur der körper zum einsatz, auf brutale art und weise.

wenn liebe so aussieht wie krieg, dann ist es eben keine liebe. gutes kriterium, ja.


DonDahlmann, 24. Januar 2005 17:45:39 MEZ

Ich hab ja nicht gesagt dass ich das denke, sondern dass man das oft hört. Ich hab mit der Aussage auch so meine Probleme.


wladimir, 24. Januar 2005 17:57:29 MEZ

man HÖRT auch manchmal von
leuten,die auf dem wasser wandeln können,
oder von porentiefer reinheit eines supra-mega-waschmittels(ei,blut,kakao),von präsidenten,die niemals verkehr mit this woman hatten,von Q10 zell aktiven antifaltencremes die einen über nacht 17jahre jünger aussehen lassen und dosensuppen,die angeblich wie selbstgemacht schmecken.
mit diesen aussagen kann man probleme haben.


arboretum, 24. Januar 2005 21:52:25 MEZ

Der Spruch lautet komplett doch "Liebe ist wie Krieg, leicht zu beginnen, schwer zu beenden" und soll vom französischen Schauspieler und Regisseur Daniel Gélin stammen.


kid37, 25. Januar 2005 22:44:32 MEZ

Ich kenne nur "In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt". Die Mittel zum Gewinn dieser beiden Ziele sind nicht beschränkt. Es gibt in diesen Situationen kein Maß, höchstens eine Genfer Konvention.

Im übertragenen Sinn ist doch viel Wahres dran. Mitunter.


eriador, Di, 25.01.2005, 21:46

mit dir oder den anderen?


itha, 26. Januar 2005 22:00:10 MEZ

@kid37

das ist so auf der ebene wie die umbenennung der kochstraße. yo fein, yo no.

Please login to add a comment